DATENSCHUTZ

 

Unser Un­ter­neh­men BWT Ak­ti­en­ge­sell­schaft (die Kon­takt­da­ten fin­den Sie un­ten­ste­hend) und ihre Be­tei­li­gungs­un­ter­neh­men, freu­en sich über Ihren Be­such auf un­se­rer Web­site! Der Schutz Ihrer Daten und Ihrer Pri­vat­sphä­re sind uns ein be­son­de­res An­lie­gen.

Eine Nut­zung un­se­rer Web­site ist grund­sätz­lich ohne jede An­ga­be per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten mög­lich. So­fern Sie be­son­de­re Ser­vices un­se­res Un­ter­neh­mens über un­se­re Web­site in An­spruch neh­men möch­ten, könn­te je­doch eine Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten er­for­der­lich wer­den. Ist die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten er­for­der­lich und be­steht für eine sol­che Ver­ar­bei­tung keine ge­setz­li­che Grund­la­ge, holen wir ge­ne­rell Ihre Ein­wil­li­gung ein.

Die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten er­folgt stets im Ein­klang mit der Da­ten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DSGVO) und in Über­ein­stim­mung mit den für die BWT Ak­ti­en­ge­sell­schaft gel­ten­den lan­des­spe­zi­fi­schen Da­ten­schutz­be­stim­mun­gen. Mit­tels die­ser Da­ten­schutz­er­klä­rung möch­te unser Un­ter­neh­men die Öf­fent­lich­keit über Art, Um­fang und Zweck der von uns er­ho­be­nen, ge­nutz­ten und ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten in­for­mie­ren und Sie über die Ihnen zu­ste­hen­den Rech­te auf­klä­ren.

Die BWT Ak­ti­en­ge­sell­schaft hat zum Schutz Ihrer Daten ge­eig­ne­te tech­ni­sche und or­ga­ni­sa­to­ri­sche Maß­nah­men ge­trof­fen, die Ihre Daten unter an­de­rem gegen Ver­lust, Ma­ni­pu­la­ti­on oder un­be­rech­tig­ten Zu­griff schüt­zen. Die er­grif­fe­nen Maß­nah­men un­ter­lie­gen der re­gel­mä­ßi­gen Über­prü­fung und wer­den lau­fend an den Stand der Tech­nik an­ge­passt.

Die Da­ten­schutz­er­klä­rung gilt nur für BWT Ak­ti­en­ge­sell­schaft und die damit zu­sam­men­hän­gen­den Un­ter­sei­ten, nicht je­doch für Web­sites, die von Drit­ten kon­trol­liert und be­trie­ben wer­den. Bitte über­prü­fen Sie von Drit­ten kon­trol­lier­te und be­trie­be­ne Web­sites, da die BWT Ak­ti­en­ge­sell­schaft für deren In­hal­te und Maß­nah­men zum Da­ten­schutz nicht ver­ant­wort­lich ist.

 

1. All­ge­mei­nes

Die Da­ten­schutz­er­klä­rung der BWT Ak­ti­en­ge­sell­schaft be­ruht auf den Be­griff­lich­kei­ten der DSGVO.

„Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten“ sind alle In­for­ma­tio­nen, die sich auf eine iden­ti­fi­zier­te oder iden­ti­fi­zier­ba­re na­tür­li­che Per­son (im Fol­gen­den „be­trof­fe­ne Per­son“) be­zie­hen. Als iden­ti­fi­zier­bar wird eine na­tür­li­che Per­son an­ge­se­hen, die di­rekt oder in­di­rekt, ins­be­son­de­re mit­tels Zu­ord­nung zu einer Ken­nung wie einem Namen, zu einer Kenn­num­mer, zu Stand­ort­da­ten, zu einer On­line-Ken­nung oder zu einem oder meh­re­ren be­son­de­ren Merk­ma­len, die Aus­druck der phy­si­schen, phy­sio­lo­gi­schen, ge­ne­ti­schen, psy­chi­schen, wirt­schaft­li­chen, kul­tu­rel­len oder so­zia­len Iden­ti­tät die­ser na­tür­li­chen Per­son sind, iden­ti­fi­ziert wer­den kann. „Nicht per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten“ sind an­ony­mi­siert und sind An­ga­ben, die unter kei­nen Um­stän­den auf Be­trof­fe­ne zu­rück­führ­bar sind. Aus die­sem Grund un­ter­lie­gen nicht per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten auch nicht dem Da­ten­schutz­recht.

„Be­trof­fe­ne Per­son“ ist jede iden­ti­fi­zier­te oder iden­ti­fi­zier­ba­re na­tür­li­che Per­son, deren per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten von dem für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen ver­ar­bei­tet wer­den.

„Ver­ar­bei­tung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe au­to­ma­ti­sier­ter Ver­fah­ren aus­ge­führ­te Vor­gang oder jede sol­che Vor­gangs­rei­he in Zu­sam­men­hang mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wie das Er­he­ben, das Er­fas­sen, die Or­ga­ni­sa­ti­on, das Ord­nen, die Spei­che­rung, die An­pas­sung oder Ver­än­de­rung, das Aus­le­sen, das Ab­fra­gen, die Ver­wen­dung, die Of­fen­le­gung durch Über­mitt­lung, Ver­brei­tung oder eine an­de­re Form der Be­reit­stel­lung, den Ab­gleich oder die Ver­knüp­fung, die Ein­schrän­kung, das Lö­schen oder die Ver­nich­tung.

„Ver­ant­wort­li­cher“ oder „für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­cher“ ist die na­tür­li­che oder ju­ris­ti­sche Per­son, Be­hör­de, Ein­rich­tung oder an­de­re Stel­le, die al­lein oder ge­mein­sam mit an­de­ren über die Zwe­cke und Mit­tel der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ent­schei­det. Sind die Zwe­cke und Mit­tel die­ser Ver­ar­bei­tung durch das Uni­ons­recht oder das Recht der Mit­glied­staa­ten vor­ge­ge­ben, so kann der Ver­ant­wort­li­che be­zie­hungs­wei­se kön­nen die be­stimm­ten Kri­te­ri­en sei­ner Be­nen­nung nach dem Uni­ons­recht oder dem Recht der Mit­glied­staa­ten vor­ge­se­hen wer­den.

„Drit­ter“ ist eine na­tür­li­che oder ju­ris­ti­sche Per­son, Be­hör­de, Ein­rich­tung oder an­de­re Stel­le außer der be­trof­fe­nen Per­son, dem Ver­ant­wort­li­chen, dem Auf­trags­da­ten­ver­ar­bei­ter und den Per­so­nen, die unter der un­mit­tel­ba­ren Ver­ant­wor­tung des Ver­ant­wort­li­chen oder des Auf­trags­da­ten­ver­ar­bei­ters be­fugt sind, die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­ar­bei­ten.

„Ein­wil­li­gung“ ist jede von der be­trof­fe­nen Per­son frei­wil­lig für den be­stimm­ten Fall in in­for­mier­ter Weise und un­miss­ver­ständ­lich ab­ge­ge­be­ne Wil­lens­be­kun­dung in Form einer Er­klä­rung oder einer sons­ti­gen ein­deu­ti­gen be­stä­ti­gen­den Hand­lung, mit der die be­trof­fe­ne Per­son zu ver­ste­hen gibt, dass sie mit der Ver­ar­bei­tung der sie be­tref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ein­ver­stan­den ist. Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten wer­den von uns nur gemäß den je­weils gel­ten­den da­ten­schutz­recht­li­chen Be­stim­mun­gen ver­ar­bei­tet. Wenn Sie mit uns kor­re­spon­die­ren oder ein For­mu­lar auf un­se­rer Web­sei­te mit Daten be­fül­len, neh­men Sie zur Kennt­nis, dass die von Ihnen im je­wei­li­gen For­mu­lar an­ge­ge­be­nen Daten zu den unten be­schrie­be­nen Zwe­cken ver­ar­bei­tet wer­den.

 

2. Name und An­schrift des für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen und des An­sprech­part­ners

Ver­ant­wort­li­cher im Sinne der DSGVO, sons­ti­ger in den Mit­glied­staa­ten der Eu­ro­päi­schen Union gel­ten­den Da­ten­schutz­ge­set­ze und an­de­rer Be­stim­mun­gen mit da­ten­schutz­recht­li­chem Cha­rak­ter ist die:

BWT Ak­tienge­sellschaft
Wal­ter-Sim­mer-Str. 4
A-5310 Mond­see

Der vom Ver­ant­wort­li­chen frei­wil­lig be­stell­te Da­ten­schutz­be­auf­trag­te ist unter den fol­gen­den Kon­takt­da­ten er­reich­bar:

EY Law – Pelz­mann Gall Rechts­an­wäl­te GmbH
RA (RAK Mün­chen) Dr. Er­ma­no Geuer
RAA Mag. Alex­an­der Woll­mann
Wa­gra­mer Stra­ße 19/33
1220 Wien, Ös­ter­reich
Email: daten­schutz@bwt.com

 

3. Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten

Die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten er­folgt aus­schließ­lich zu den in die­ser Da­ten­schutz­er­klä­rung ge­nann­ten Zwe­cken und in dem zur Er­rei­chung die­ser Zwe­cke er­for­der­li­chen Um­fang. Eine Wei­ter­ga­be die­ser Daten fin­det, aus­ge­nom­men der im Rah­men die­ser Da­ten­schutz­er­klä­rung dar­ge­stell­ten Fälle sowie im Fall zwin­gen­der na­tio­na­ler Rechts­vor­schrif­ten, ohne Ihre Ein­wil­li­gung nicht statt.

Bei be­stimm­ten An­ge­bo­ten auf un­se­rer Web­sei­te kann die Nut­zung – wie etwa des Nut­zer­kon­tos, News­let­ters, Kon­takt­for­mu­lars – eine vor­he­ri­ge Re­gis­trie­rung sowie eine damit ein­her­ge­hen­de wei­ter­ge­hen­de Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten er­for­dern. Wir ver­wen­den diese Daten al­ler­dings nur, wenn Sie uns diese über­mit­teln und der Ver­wen­dung vorab aus­drück­lich zu­ge­stimmt haben. Wir bit­ten Sie aber in die­sen Fäl­len an pro­mi­nen­ten Stel­len um Ihre Ein­wil­li­gung und stel­len wei­te­re In­for­ma­tio­nen di­rekt an der ent­spre­chen­den Stel­le mit­tels Hy­per­link zur Ver­fü­gung.

3.1. On­line­shop und User-Re­gis­trie­rung

Sie kön­nen in un­se­rem On­line­shop ohne vor­he­ri­ge Re­gis­trie­rung be­stel­len oder ein Nut­zer­kon­to an­le­gen, um bei einem er­neu­ten Kauf im On­line­shop Zeit zu spa­ren und Ihre Kon­takt­da­ten nicht er­neut ein­ge­ben zu müs­sen. Das Nut­zer­kon­to kann je­der­zeit von Ihnen ge­löscht wer­den. Daten, die im Zu­sam­men­hang mit Be­stel­lun­gen in un­se­rem On­line Shop mit­ge­teilt wer­den, sind für die Be­grün­dung, Durch­füh­rung und Ab­wick­lung der Ver­trä­ge sowie zum Zwe­cke einer zu­künf­ti­gen Kun­den­be­treu­ung und Kun­den­pfle­ge er­for­der­lich und wer­den in­so­weit durch uns ver­ar­bei­tet und ge­nutzt.

Bei Ab­sen­den des Be­stell­for­mu­lars ohne vor­he­ri­ge Re­gis­trie­rung sowie bei An­le­gen eines Nut­zer­kon­tos wer­den Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten der Kon­takt­fel­der (Titel, Name, Adres­se, Te­le­fon­num­mer, E-Mail-Adres­se) ver­ar­bei­tet.

So­weit Sie in diese Ver­ar­bei­tung ein­wil­li­gen, ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung. So­fern die Er­öff­nung des Kun­den­kon­tos zu­sätz­lich auch vor­ver­trag­li­chen Maß­nah­men oder der Ver­trags­er­fül­lung dient, so ist Rechts­grund­la­ge für diese Ver­ar­bei­tung auch noch Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Die uns er­teil­te Ein­wil­li­gung kön­nen Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO je­der­zeit mit Wir­kung für die Zu­kunft wi­der­ru­fen. Hier­zu müs­sen Sie uns le­dig­lich über Ihren Wi­der­ruf in Kennt­nis set­zen.

Zur Ab­wick­lung des Kauf­vor­gan­ges im On­line Shop wird der Dienst mPAY24, des Un­ter­neh­mens mPAY24 GmbH, Grün­gas­se 16, 1050 Wien ver­wen­det, mit dem ein Auf­trags­da­ten­ver­ar­bei­tungs­ver­trag ge­schlos­sen wurde. Die im Zuge Ihrer Be­stel­lung be­kannt ge­ge­ben Daten wer­den, so­fern sie für die Durch­füh­rung des Zah­lungs­pro­zes­ses re­le­vant sind, von mPAY24 im dafür not­wen­di­gen Aus­maß an be­tei­lig­te Par­tei­en des On­line-Ein­kaufs (On­line-Händ­ler, bei dem ein­ge­kauft wurde, und Zah­lungs­sys­tem­be­trei­ber, mit des­sen Zah­lungs­sys­tem be­zahlt wurde) über­mit­telt. Die nach­ge­la­ger­te Zah­lungs­ab­wick­lung er­folgt durch zu­ge­las­se­ne Zah­lungs­sys­tem­be­trei­ber (Ban­ken und Kre­dit­kar­ten­or­ga­ni­sa­tio­nen), die zur Durch­füh­rung des je­wei­li­gen Zah­lungs­ver­fah­rens au­to­ri­siert sind und über ent­spre­chend ge­si­cher­te Sys­te­me ver­fü­gen. Dies ist not­wen­dig, um Zah­lun­gen im Fern­ab­satz durch­füh­ren zu kön­nen und die Nut­zung von mPAY24 zu er­mög­li­chen.
Das Un­ter­neh­men mPAY24 gibt keine Daten an Drit­te wei­ter, so­fern mPAY24 nicht ge­setz­lich oder per Ge­richts­be­schluss dazu ver­pflich­tet ist oder eine Wei­ter­ga­be der Daten not­wen­dig wird, um recht­lich gegen einen be­trü­ge­ri­schen Zu­griff auf In­ter­net­struk­tu­ren vor­zu­ge­hen.

Zur Ab­wick­lung des Kauf­vor­gan­ges im On­line Shop wird der Lo­gis­tik­dienst, des Un­ter­neh­mens LKV Lo­gis­tik GmbH, Salz­ach­tal­stra­ße 47, 5400 Hal­lein ver­wen­det.

Die im Zuge Ihrer Be­stel­lung be­kannt ge­ge­ben Daten wer­den, so­fern sie für die Durch­füh­rung des Ver­sand­pro­zes­ses re­le­vant sind, von der LKV Lo­gis­tik GmbH im dafür not­wen­di­gen Aus­maß an be­tei­lig­te Par­tei­en des On­line-Ver­sands über­mit­telt. Das Un­ter­neh­men LKV Lo­gis­tik GmbH gibt keine Daten an Drit­te wei­ter, so­fern LKV Lo­gis­tik GmbH nicht ge­setz­lich oder per Ge­richts­be­schluss dazu ver­pflich­tet ist.

Wir bie­ten Ihnen den Bezug ver­schie­de­ner E-Mail News­let­ter an. Sie kön­nen sich für News­let­ter an­mel­den, indem Sie uns ent­we­der bei der Re­gis­trie­rung als Nut­zer Ihr Ein­ver­ständ­nis zur Über­mitt­lung der von Ihnen aus­ge­wähl­ten News­let­ter er­tei­len, oder wenn Sie ex­pli­zit Ihre E-Mail Adres­se für die An­mel­dung zum News­let­ter be­kannt­ge­ben. Die bei der An­mel­dung zum News­let­ter an­ge­ge­be­nen Daten wer­den nur für den Ver­sand des News­let­ters ver­wen­det. Zum Ver­sand des News­let­ters ver­wen­den wir die von Ihnen an­ge­ge­be­ne E-Mail-Adres­se und be­nö­ti­gen an­schlie­ßend Ihre Be­stä­ti­gung, dass Sie, als In­ha­ber der E-Mail-Adres­se, mit dem Emp­fang ein­ver­stan­den sind.

3.2. Nut­zer­kon­to

Für die Nut­zung des Part­ner­por­tals und für die Re­gis­trie­rung von Pro­duk­ten wird ein Nut­zer­kon­to be­nö­tigt. Das Nut­zer­kon­to kann je­der­zeit von Ihnen ge­löscht wer­den. Daten, die im Nut­zer­kon­to mit­ge­teilt wer­den, sind zum Zwe­cke der Kun­den­be­treu­ung und Kun­den­pfle­ge er­for­der­lich und wer­den in­so­weit durch uns ver­ar­bei­tet und ge­nutzt.

Ei­ni­ge der von uns durch­ge­führ­ten Dienst­leis­tun­gen er­for­dern die Zu­sam­men­ar­beit mit Part­ner­fir­men. Wenn ein Be­nut­zer eine die­ser Dienst­leis­tun­gen in An­spruch nimmt, tau­schen wir Namen oder an­de­re Kon­tak­t­in­for­ma­tio­nen mit die­sen Part­ner­fir­men aus, damit diese ihre Tä­tig­kei­ten durch­füh­ren kön­nen. Un­se­re Part­ner­fir­men dür­fen die über­ge­be­nen In­for­ma­tio­nen je­doch nicht für an­de­re Zwe­cke als die der Dienst­leis­tung zu­ge­hö­ren­den Tä­tig­kei­ten ver­wen­den.

3.3. News­let­ter

Wir bie­ten Ihnen den Bezug ver­schie­de­ner E-Mail News­let­ter an. Sie kön­nen sich für News­let­ter an­mel­den, indem Sie uns ent­we­der bei der Re­gis­trie­rung als Nut­zer Ihr Ein­ver­ständ­nis zur Über­mitt­lung der von Ihnen aus­ge­wähl­ten News­let­ter er­tei­len, oder wenn Sie ex­pli­zit Ihre E-Mail Adres­se für die An­mel­dung zum News­let­ter be­kannt­ge­ben. Die bei der An­mel­dung zum News­let­ter an­ge­ge­be­nen Daten wer­den nur für den Ver­sand des News­let­ters ver­wen­det. Zum Ver­sand des News­let­ters ver­wen­den wir die von Ihnen an­ge­ge­be­ne E-Mail-Adres­se und be­nö­ti­gen an­schlie­ßend Ihre Be­stä­ti­gung, dass Sie, als In­ha­ber der E-Mail-Adres­se, mit dem Emp­fang ein­ver­stan­den sind.

Bei An­mel­dung für den News­let­ter wer­den Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten der Kon­takt­fel­der (Titel, Name, Her­kunfts­land, E-Mail-Adres­se) ver­ar­bei­tet. Zweck der Da­ten­ver­ar­bei­tung ist die Zu­sen­dung von In­for­ma­tio­nen über Pro­duk­te, Dienst­leis­tun­gen und Ver­an­stal­tun­gen.

Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die uns er­teil­te Ein­wil­li­gung kön­nen Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO je­der­zeit mit Wir­kung für die Zu­kunft wi­der­ru­fen. Hier­zu müs­sen Sie uns le­dig­lich über Ihren Wi­der­ruf in Kennt­nis set­zen. Der Wi­der­ruf kann auch form­los über den ei­ge­nen Ab­mel­dungs-Link in jedem News­let­ter er­fol­gen.

3.4. Ge­winn­spiel

Wir ver­an­stal­ten auf un­se­rer Web­sei­te immer wie­der ver­schie­de­ne Ge­winn­spie­le. Ein Nut­zer­kon­to ist für die Teil­nah­me nicht er­for­der­lich. Ihre Daten wer­den aus­schließ­lich im Rah­men des Ge­winn­spiels be­nutzt und er­folgt keine dar­über hin­aus­ge­hen­de Nut­zung, so­fern in den je­wei­li­gen Teil­nah­me­be­din­gun­gen nicht aus­drück­lich etwas an­de­res an­ge­ge­ben ist.

Bei An­mel­dung zum Ge­winn­spiel wer­den Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten der Kon­takt­fel­der (Titel, Name, Adres­se, Te­le­fon­num­mer, E-Mail-Adres­se) ver­ar­bei­tet. Zweck der Da­ten­ver­ar­bei­tung ist die Teil­nah­me am Ge­winn­spiel.

Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Ihre Ein­wil­li­gung in die Ver­ar­bei­tung der Daten kön­nen Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO je­der­zeit mit Wir­kung für die Zu­kunft wi­der­ru­fen. Hier­zu müs­sen Sie uns le­dig­lich über Ihren Wi­der­ruf in Kennt­nis set­zen.

3.5. Pro­dukt­re­gis­trie­rung

Sie haben die Mög­lich­keit, Ihr BWT-Pro­dukt auf un­se­rer Web­site zu re­gis­trie­ren und un­se­ren kos­ten­lo­sen Er­in­ne­rungs-Ser­vice für War­tungs- und In­stand­hal­tungs­schrit­te in An­spruch zu neh­men. Die Er­in­ne­rung er­folgt per Email.

Bei Re­gis­trie­rung des BWT-Pro­dukts wer­den Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten der Kon­takt­fel­der (Titel, Name, Adres­se, Te­le­fon­num­mer, E-Mail-Adres­se) ver­ar­bei­tet. Zweck der Da­ten­ver­ar­bei­tung ist die Zu­sen­dung von In­for­ma­tio­nen über Pro­duk­te und Dienst­leis­tun­gen.

Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Ihre Ein­wil­li­gung in die Ver­ar­bei­tung der Daten kön­nen Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO je­der­zeit mit Wir­kung für die Zu­kunft wi­der­ru­fen. Hier­zu müs­sen Sie uns le­dig­lich über Ihren Wi­der­ruf in Kennt­nis set­zen.

Sie haben die Mög­lich­keit, Ihr BWT-Pro­dukt auf un­se­rer Web­site unter www.bwt-ser­vice.com zu re­gis­trie­ren und un­se­ren kos­ten­lo­sen Er­in­ne­rungs-Ser­vice für War­tungs- und In­stand­hal­tungs­schrit­te in An­spruch zu neh­men. Die Er­in­ne­rung er­folgt per Email. Bei Re­gis­trie­rung des BWT-Pro­dukts wer­den Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten der Kon­takt­fel­der (Titel, Name, Adres­se, Te­le­fon­num­mer, E-Mail-Adres­se) ver­ar­bei­tet. Zweck der Da­ten­ver­ar­bei­tung ist die Zu­sen­dung von In­for­ma­tio­nen über Pro­duk­te und Dienst­leis­tun­gen.
Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung ist Art 6 Abs 1 lit. a) DSGVO. Ihre Ein­wil­li­gung in die Ver­ar­bei­tung der Daten kön­nen Sie gemäß Art 7 Abs 3 DSGVO je­der­zeit mit Wir­kung für die Zu­kunft wi­der­ru­fen. Hier­zu müs­sen Sie uns le­dig­lich über Ihren Wi­der­ruf in Kennt­nis set­zen.

Im Zuge der Pro­dukt­re­gis­trie­rung be­steht eben­falls die Mög­lich­keit sich und sein Gerät mit einem Ser­vice­part­ner zu ver­bin­den. Dies be­deu­tet, dass ein BWT Ser­vice­part­ner (Part­ner­fir­ma) der über den mit dem Pro­dukt aus­ge­lie­fer­ten Code ver­fügt (z.B. aus­füh­ren­des In­stal­la­ti­ons­un­ter­neh­men) die an­ge­ben­den Kun­den­da­ten, das Pro­dukt sowie den ak­tu­el­len Sta­tus des Pro­duk­tes im BWT Part­ner­por­tal ein­se­hen kann. Das Tei­len die­ser In­for­ma­tio­nen mit dem Ser­vice­part­ner dient zu Ser­vice­zwe­cken. Un­se­re Part­ner­fir­men dür­fen die über­ge­be­nen In­for­ma­tio­nen nur zum Zweck der Ser­vicie­rung un­se­rer Kun­den ver­wen­den. Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung ist Art 6 Abs 1 lit a) DSGVO. Ihre Ein­wil­li­gung in die Ver­ar­bei­tung der Daten kön­nen Sie gemäß Art 7 Abs 3 DSGVO je­der­zeit mit Wir­kung für die Zu­kunft wi­der­ru­fen. Hier­zu müs­sen Sie uns le­dig­lich über Ihren Wi­der­ruf in Kennt­nis set­zen.

3.6. E-Mail Be­nach­rich­ti­gun­gen (Send­Grid)

Der Ver­sand von konto- und pro­dukt­spe­zi­fi­schen Be­nach­rich­ti­gun­gen (Sta­tus­mel­dun­gen, Warn- und Feh­ler­mel­dun­gen), sowie die E-Mail-Be­stä­ti­gun­gen aus Kon­takt­for­mu­la­ren er­folgt über einen ex­ter­nen Ser­vice der Firma Send­Grid

Kon­kret wer­den fol­gen­de per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten hier­für zur Ver­ar­bei­tung wei­ter­ge­ge­ben:

  • E-Mail Adres­se des Emp­fän­gers
  • Per­sön­li­che An­re­de

Um Sie bei Pro­ble­men be­züg­lich Ihrer An­fra­gen, Ihres Kun­den­kon­tos und Ihrer Pro­dukt­be­nach­rich­ti­gun­gen bes­ser un­ter­stüt­zen zu kön­nen, wer­den fol­gen­de Er­eig­nis­se bis ma­xi­mal 30 Tage ge­spei­chert:

  • E-Mail an Emp­fangs­ser­ver zu­ge­stellt
  • E-Mail an Emp­fangs­ser­ver zu­ge­stellt - Spam
  • E-Mail an Emp­fangs­ser­ver zu­ge­stellt - Boun­ce
  • E-Mail an Emp­fangs­ser­ver zu­ge­stellt - blo­ckiert
  • E-Mail ge­öff­net
  • Link in­ner­halb der E-Mail an­ge­klickt

Wir haben mit die­sem Dienst­leis­ter eine Ver­ein­ba­rung zur Auf­trags­da­ten­ver­ar­bei­tung gem Art 28 DSGVO ab­ge­schlos­sen.

3.7. Kon­takt­mög­lich­keit über die Web­site

Un­se­re Web­site ver­fügt über ein Kon­takt­for­mu­lar, wel­ches eine schnel­le elek­tro­ni­sche Kon­takt­auf­nah­me zu un­se­rem Un­ter­neh­men sowie eine un­mit­tel­ba­re Kom­mu­ni­ka­ti­on mit uns er­mög­licht. So­fern Sie über das Kon­takt­for­mu­lar Kon­takt mit un­se­rem Un­ter­neh­men auf­neh­men, wer­den die von Ihnen über­mit­tel­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten au­to­ma­tisch ge­spei­chert.

Bei Kon­takt­auf­nah­me über das Kon­takt­for­mu­lar wer­den Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten der Kon­takt­fel­der (Titel, Name, Adres­se, Te­le­fon­num­mer, FAX, E-Mail-Adres­se) ver­ar­bei­tet. Zweck der Da­ten­ver­ar­bei­tung ist die Be­ar­bei­tung Ihrer An­fra­ge.

Rechts­grund­la­ge für diese Ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

3.8. In­stal­la­teur­su­che

Sie kön­nen di­rekt über un­se­re Web­site Kon­takt mit einem kom­pe­ten­ten BWT Trink­was­ser-Profi oder BWT Part­ner­in­stal­la­teur auf­neh­men. Die von Ihnen in das Kon­takt­for­mu­lar ein­ge­ge­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den au­to­ma­ti­siert ver­ar­bei­tet und an den von Ihnen aus­ge­wähl­ten In­stal­la­teur wei­ter­ge­lei­tet. Eine Kopie der An­fra­ge geht auch an die BWT Ak­ti­en­ge­sell­schaft. Bei Kon­takt­auf­nah­me über das Kon­takt­for­mu­lar wer­den Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten der Kon­takt­fel­der (Titel, Name, Adres­se, Te­le­fon­num­mer, E-Mail-Adres­se) ver­ar­bei­tet. Zweck der Da­ten­ver­ar­bei­tung ist die Ab­wick­lung einer vor­ver­trag­li­chen Maß­nah­me. Rechts­grund­la­ge für diese Ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

3.9. Part­ner­web

Un­se­re BWT-Trink­was­ser­pro­fis und BWT Part­ner­in­stal­la­teu­re sind in un­se­rem Part­ner­web (In­stal­la­teurs­platt­form) re­gis­triert. Bei der Re­gis­trie­rung wer­den die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten der Kon­takt­fel­der (Titel, Name, Adres­se, Te­le­fon­num­mer, E-Mail-Adres­se) des je­wei­li­gen BWT-Trink­was­ser­pro­fis/BWT Part­ner­in­stal­la­teurs ver­ar­bei­tet. Diese per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den an die Con­nex Mar­ke­ting GmbH, Dr-Schau­er-Stra­ße 26, 4600 Wels, wei­ter­ge­lei­tet, um den BWT-Trink­was­ser­pro­fis und BWT Part­ner­in­stal­la­teu­ren den Zu­gang zu un­se­rem Prä­mi­en­pro­gramm Pearls & More zu er­mög­li­chen. Mit der Con­nex Mar­ke­ting GmbH wurde ein Auf­trags­da­ten­ver­ar­bei­tungs­ver­trag ge­schlos­sen.

Es er­folgt keine Ver­ar­bei­tung von Kun­den­da­ten. Zweck der Da­ten­ver­ar­bei­tung ist die Ab­wick­lung einer vor­ver­trag­li­chen wie ver­trag­li­chen Maß­nah­me.

Rechts­grund­la­ge für diese Ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

3.10. Job-Por­tal

3.10.1. On­line Be­wer­bun­gen

Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, die Sie uns im Zuge Ihrer On­line-Be­wer­bung über­mit­teln, wer­den wir ver­trau­lich be­han­deln und nur für die Durch­füh­rung des Be­wer­bungs­ver­fah­rens ver­wen­den. So­bald Sie eine On­line-Be­wer­bung über die dafür vor­ge­se­he­ne Maske an uns sen­den, er­hal­ten Sie von uns eine Be­stä­ti­gungs-E-Mail. Wir spei­chern Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten grund­sätz­lich nur so­lan­ge, wie dies für die je­wei­li­ge Durch­füh­rung des Be­wer­bungs­ver­fah­rens er­for­der­lich ist.

Im Rah­men der Er­stel­lung des On­line-Be­wer­bungs­for­mu­lars (Maske) wer­den fol­gen­de An­ga­ben be­nö­tigt: An­re­de, Titel, Vor- und Nach­na­me, Adres­se, Na­tio­na­li­tät, Ge­burts­tag, Te­le­fon­num­mer, Email­adres­se, ggf. ab­ge­leis­te­ter Prä­senz- bzw. Zi­vil­dienst, An­ga­be zur ge­wünsch­ten Stel­le.

Mit der Über­mitt­lung der Be­wer­bung an uns, er­klä­ren sich die Be­wer­ber mit der Ver­ar­bei­tung ihrer Daten zu Zwe­cken des Be­wer­bungs­ver­fah­rens ent­spre­chend der in die­ser Da­ten­schutz­er­klä­rung dar­ge­leg­ten Art und Um­fang ein­ver­stan­den.

Rechts­grund­la­gen für die Ver­ar­bei­tung von Be­wer­ber­da­ten sind Art 6 Abs 1 lit. b) DSGVO sowie Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO. So­weit im Rah­men des Be­wer­bungs­ver­fah­rens frei­wil­lig be­son­de­re Ka­te­go­ri­en von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO mit­ge­teilt wer­den, er­folgt deren Ver­ar­bei­tung zu­sätz­lich nach Art. 9 Abs. 2 lit. b) DSGVO (z.B. Ge­sund­heits­da­ten, wie z.B. Schwer­be­hin­der­ten­ei­gen­schaft oder eth­ni­sche Her­kunft). So­weit im Rah­men des Be­wer­bungs­ver­fah­rens be­son­de­re Ka­te­go­ri­en von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO bei Be­wer­bern an­ge­fragt wer­den, er­folgt deren Ver­ar­bei­tung zu­sätz­lich nach Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO (z.B. Ge­sund­heits­da­ten, wenn diese für die Be­rufs­aus­übung er­for­der­lich sind).

Be­fül­len die­ser Maske kön­nen Sie sich auf Stel­len in un­se­rem Un­ter­neh­men be­wer­ben. Für das Be­wer­bungs­ver­fah­ren wer­den die er­for­der­li­chen In­for­ma­tio­nen und per­so­nen­be­zo­ge­nen An­ga­ben, wie z.B. Name, Adres­se, E-Mail-Adres­se oder An­ga­ben zur Na­tio­na­li­tät und Ge­burts­da­ten er­fasst. Zudem haben Sie die Mög­lich­keit, in­di­vi­du­el­le Be­wer­bungs­un­ter­la­gen (z.B. An­schrei­ben, Le­bens­lauf, Mo­ti­va­ti­ons­schrei­ben, Zeug­nis­se und Foto) hoch zu laden. Die an­ge­ge­be­nen In­for­ma­tio­nen und hoch­ge­la­de­nen Un­ter­la­gen wer­den un­se­rem Job­por­tal hin­zu­ge­fügt und dort ge­spei­chert.

Wenn Sie sich über das Job­por­tal auf eine aus­ge­schrie­be­ne Stel­le be­wer­ben, kön­nen Ihre Daten nur von den zu­stän­di­gen Mit­ar­bei­tern der Per­so­nal­ab­tei­lung sowie den zu­stän­di­gen Mit­ar­bei­tern der aus­schrei­ben­den Fach­ab­tei­lung ein­ge­se­hen und be­ar­bei­tet wer­den.

Mit einer In­itia­tiv­be­wer­bung über unser Job­por­tal stel­len Sie uns Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zum Zweck der Suche einer ge­eig­ne­ten Stel­le zur Ver­fü­gung. Ihre Daten kön­nen dann von den Per­so­nal­ab­tei­lun­gen der BWT sowie von den in den Be­wer­bungs­pro­zess ein­ge­bun­de­nen Mit­ar­bei­tern der Fach­ab­tei­lun­gen ein­ge­se­hen wer­den, um Ihr Pro­fil für pas­sen­de Stel­len­an­ge­bo­te zu prü­fen.

Dar­über hin­aus prü­fen wir, ob Ihre Be­wer­bung für an­de­re of­fe­ne Stel­len in Ös­ter­reich, an eu­ro­päi­schen Stand­or­ten oder Toch­ter­ge­sell­schaf­ten der BWT Ak­ti­en­ge­sell­schaft in Frage kommt. Im Falle eines pas­sen­den An­ge­bots er­folgt hier­für die kon­kre­te Wei­ter­lei­tung Ihrer Be­wer­ber­da­ten durch die zu­stän­di­ge Per­so­nal­ab­tei­lung.

Die Be­wer­ber­da­ten, die im Rah­men des On­line-Be­wer­bungs­ver­fah­rens zur Ver­fü­gung ge­stellt wer­den, kön­nen in­ner­halb der BWT im In­land, sowie an eu­ro­päi­sche Stand­or­te von Kon­zern-Toch­ter­ge­sell­schaf­ten wei­ter­ge­lei­tet wer­den. Ihre in der Be­wer­bungs­pha­se ge­ge­be­nen Ant­wor­ten und In­for­ma­tio­nen wer­den grund­sätz­lich zu­sam­men mit Ihrem Namen bis zu sechs Mo­na­te nach Ab­schluss des Be­wer­bungs­ver­fah­rens ge­spei­chert. Da­nach wer­den die Er­geb­nis­se nur noch in an­ony­mi­sier­ter Form für sta­tis­ti­sche Aus­wer­tun­gen ge­spei­chert. Die­ser Sta­tis­tik­da­ten­satz lässt keine Rück­schlüs­se auf Ihre Per­son zu.

Zu­sätz­lich kön­nen Sie vor Ab­sen­den der Be­wer­bung Ihre Ein­wil­li­gung, durch Ak­ti­vie­ren des Fel­des Evi­denz­hal­tung, er­tei­len, dass die von Ihnen be­kannt ge­ge­ben In­for­ma­tio­nen in Evi­denz ge­hal­ten wer­den dür­fen. Sie er­klä­ren sich aus­drück­lich damit ein­ver­stan­den, dass jene im Rah­men des Job Por­tals von Ihnen be­kannt ge­ge­be­nen Daten sowie In­for­ma­tio­nen für die Dauer von zwei Jah­ren nach Be­en­di­gung des Be­wer­bungs­ver­fah­rens in Evi­denz ge­hal­ten wer­den. Für den Fall, dass es eine zu be­set­zen­de Stel­le im Un­ter­neh­men gibt, ge­stat­ten Sie der BWT Ak­ti­en­ge­sell­schaft und ihren Be­tei­li­gungs­ge­sell­schaf­ten Ihre be­kannt ge­ge­be­nen Daten wäh­rend der Evi­denz­hal­tung mit dem da­zu­ge­hö­ri­gen Stel­len­pro­fil ab­zu­glei­chen.

Rechts­grund­la­ge für die Evi­denz­hal­tung ist Art 6 Abs 1 lit. a). Ihre Ein­wil­li­gung in die Ver­ar­bei­tung der Daten kön­nen Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO je­der­zeit mit Wir­kung für die Zu­kunft wi­der­ru­fen. Hier­zu müs­sen Sie uns le­dig­lich über Ihren Wi­der­ruf in Kennt­nis set­zen.

Wir set­zen tech­ni­sche und or­ga­ni­sa­to­ri­sche Si­cher­heits­maß­nah­men ein, um Ihre Daten gegen zu­fäl­li­ge oder vor­sätz­li­che Ma­ni­pu­la­tio­nen, Ver­lust, Zer­stö­rung oder gegen Zu­griff un­be­rech­tig­ter Per­so­nen zu schüt­zen. Die Über­mitt­lung Ihrer Daten im In­ter­net er­folgt ver­schlüs­selt. Un­se­re Si­cher­heits­maß­nah­men wer­den ent­spre­chend der tech­no­lo­gi­schen Ent­wick­lung re­gel­mä­ßig über­prüft und über­ar­bei­tet.

3.10.2 For­mu­lar für Schnup­per­ta­ge

Für Schü­ler und Schü­le­rin­nen, die bei BWT so­ge­nann­ten „Schnup­per­ta­ge“ ab­sol­vie­ren möch­ten, wer­den fol­gen­de An­ga­ben be­nö­tigt: An­re­de, Vor- und Nach­na­me, Ge­burts­da­tum, Adres­se, Te­le­fon­num­mer, Email­adres­se und Namen und Te­le­fon­num­mer des Er­zie­hungs­be­rech­tig­ten bzw. der Er­zie­hungs­be­rech­tig­ten. Die er­ho­be­nen Daten, die im Rah­men des Aus­fül­lens des For­mu­lars zur Ver­fü­gung ge­stellt wer­den, wer­den für die Or­ga­ni­sa­ti­on der Schnup­per­stel­le ver­wen­det. Die Daten wer­den wie beim On­line-Be­wer­bungs­ver­fah­ren nach sechs Mo­na­ten nur noch in an­ony­mi­sier­ter Form für sta­tis­ti­sche Aus­wer­tun­gen ge­spei­chert. Für Schü­ler und Schü­le­rin­nen unter 14 Jah­ren be­nö­ti­gen wir zu­sätz­lich noch eine Zu­stim­mung der El­tern.

Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

 

4. Spei­cher­dau­er

Wir spei­chern Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, so­weit er­for­der­lich, für die Dauer der ge­sam­ten Ge­schäfts­be­zie­hung (von der An­bah­nung, Ab­wick­lung bis zur Be­en­di­gung eines Ver­tra­ges) sowie dar­über hin­aus, gemäß den ge­setz­li­chen Auf­be­wah­rungs- und Do­ku­men­ta­ti­ons­pflich­ten bzw. zur Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen. Die Auf­be­wah­rungs­dau­er er­gibt sich somit aus den ge­setz­li­chen Auf­be­wah­rungs­fris­ten bzw. aus Ver­jäh­rungs­fris­ten. Diese be­tra­gen etwa gemäß Un­ter­neh­mens­ge­setz­buch (UGB) und Bun­des­ab­ga­ben­ord­nung (BAO) 7 Jahre und gemäß Gleich­be­hand­lungs­ge­setz (GIBG) ein hal­bes Jahr. In be­stimm­ten Fäl­len kann auch zur Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen bzw. auf­grund von Ver­jäh­rungs­fris­ten eine län­ge­re Auf­be­wah­rungs­frist ge­bo­ten sein.

 

5. Be­trof­fe­nen­rech­te

Mit Blick auf die nach­fol­gend noch näher be­schrie­be­ne Da­ten­ver­ar­bei­tung haben die Nut­zer und Be­trof­fe­nen das Recht:

auf Be­stä­ti­gung, ob sie be­tref­fen­de Daten ver­ar­bei­tet wer­den, auf Aus­kunft über die ver­ar­bei­te­ten Daten, auf wei­te­re In­for­ma­tio­nen über die Da­ten­ver­ar­bei­tung sowie auf Ko­pi­en der Daten (vgl. auch Art. 15 DSGVO);

auf Be­rich­ti­gung oder Ver­voll­stän­di­gung un­rich­ti­ger bzw. un­voll­stän­di­ger Daten (vgl. auch Art. 16 DSGVO);

auf un­ver­züg­li­che Lö­schung der sie be­tref­fen­den Daten (vgl. auch Art. 17 DSGVO), oder, al­ter­na­tiv, so­weit eine wei­te­re Ver­ar­bei­tung gemäß Art. 17 Abs. 3 DSGVO er­for­der­lich ist, auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung nach Maß­ga­be von Art. 18 DSGVO;

auf Er­halt der sie be­tref­fen­den und von ihnen be­reit­ge­stell­ten Daten und auf Über­mitt­lung die­ser Daten an an­de­re An­bie­ter/Ver­ant­wort­li­che (vgl. auch Art. 20 DSGVO);

auf Be­schwer­de ge­gen­über der Auf­sichts­be­hör­de, so­fern sie der An­sicht sind, dass die sie be­tref­fen­den Daten durch den An­bie­ter unter Ver­stoß gegen da­ten­schutz­recht­li­che Be­stim­mun­gen ver­ar­bei­tet wer­den (vgl. auch Art. 77 DSGVO). In Ös­ter­reich ist dies die Dat­schutz­be­hör­de

Dar­über hin­aus ist der An­bie­ter dazu ver­pflich­tet, alle Emp­fän­ger, denen ge­gen­über Daten durch den An­bie­ter of­fen­ge­legt wor­den sind, über jed­we­de Be­rich­ti­gung oder Lö­schung von Daten oder die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung, die auf­grund der Art. 16, 17 Abs. 1, 18 DSGVO er­folgt, zu un­ter­rich­ten. Diese Ver­pflich­tung be­steht je­doch nicht, so­weit diese Mit­tei­lung un­mög­lich oder mit einem un­ver­hält­nis­mä­ßi­gen Auf­wand ver­bun­den ist. Un­be­scha­det des­sen hat der Nut­zer ein Recht auf Aus­kunft über diese Emp­fän­ger.

Eben­falls haben die Nut­zer und Be­trof­fe­nen nach Art. 21 DSGVO das Recht auf Wi­der­spruch gegen die künf­ti­ge Ver­ar­bei­tung der sie be­tref­fen­den Daten, so­fern die Daten durch den An­bie­ter nach Maß­ga­be von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO ver­ar­bei­tet wer­den. Ins­be­son­de­re ist ein Wi­der­spruch gegen die Da­ten­ver­ar­bei­tung zum Zwe­cke der Di­rekt­wer­bung statt­haft.

Diese Rech­te kön­nen Sie je­der­zeit schrift­lich di­rekt bei der BWT Ak­ti­en­ge­sell­schaft gel­tend ma­chen. Bitte be­ach­ten Sie, dass wir Aus­künf­te über per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten aus­schließ­lich bei ent­spre­chen­dem Nach­weis über Ihre Iden­ti­tät geben kön­nen.

Wenn Sie Ihr Nut­zer­kon­to end­gül­tig lö­schen möch­ten, wer­den die unter Ihrem Nut­zer­kon­to ge­spei­cher­ten Daten au­to­ma­tisch voll­stän­dig ge­löscht.

 

Stand: 28.2.2019